Gregor Zadow

Niemand braucht ihn. Genau das wird Gregor immer mehr bewusst. Als er seine Schwester Nina in Boston besucht, stößt er mit Julie zusammen, die ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch mehr als ihren Vornamen hat er nicht.

Er begibt sich auf die Suche nach ihr und findet sie. Doch nicht alles wird so einfach, wie er es sich ausgemalt hatte. Wird er Julie für sich gewinnen können, oder verliert er einmal mehr eine Frau an einen Anderen?

Dieses Buch ist der nächste Teil einer Serie, dabei aber in sich abgeschlossen. Jeder Teil handelt von einer anderen Person dieser Gruppe.